IT Carve Out: Definition, Phasen und Tipps

IT Carve Out: Definition, Phasen und Tipps
Inhaltsverzeichnis

Die Durchführung eines Carve Out-Projekts, insbesondere im Kontext von Unternehmen oder Tochtergesellschaften, stellt für die IT-Abteilung eine anspruchsvolle Aufgabe dar.  

Diese komplexe Operation beinhaltet die Abspaltung oder Veräußerung von Geschäftsbereichen und erfordert eine nahtlose Trennung von  

  • Systemen,  
  • Datenmigration und  
  • die Gewährleistung der Kontinuität.  

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die spezifischen Herausforderungen.

Was ist ein Carve Out in der IT?

Ein Carve Out in der IT bezieht sich auf die strukturierte Trennung von IT-Infrastruktur, Anwendungen und Daten. Dies erfolgt im Rahmen einer Abspaltung oder Veräußerung. Dieser Schritt ist oft Teil eines umfassenden Restrukturierungsplans, bei dem die IT eine Schlüsselrolle spielt.

Unterschied zwischen Carve out und Spin Off?

Carve Outs bezeichnen den Prozess, bei dem Teile eines Unternehmens abgetrennt oder verkauft werden können.  

Spin-offs dagegen bezeichnet die Schaffung eines neuen, eigenständigen Unternehmens, das aus einem Teil des ursprünglichen Unternehmens hervorgeht.  

Beide Strategien haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Organisationsstruktur und die Beziehung zu den abgespaltenen oder neu geschaffenen Einheiten.

Phasen eines Carve Outs

Pre-Signing Phase

In der Pre-Signing Phasewird eine umfassende IT-Due Diligence drchlaufen und derden aktuelle Zustand Ihrer IT-Systeme analysiert.

Außerdem werden potenzielle Dealbreaker identifiziert.


Pre-Closing Phase

Nach der Unterzeichnung des Vertrages (Signing) beginnt die Pre-Closing Phase, in der eine effiziente Projektorganisation aufgebaut und die eigentliche Projektarbeit aufgenommen wird.

In dieser Phase liegt der Fokus auf der Identifizierung besonderer Anforderungen, die für die Migration von IT-Systemen und -Prozessen erforderlich sind. Ziel ist es, eine Unterbrechung des laufenden Geschäftsbetriebs zu vermeiden und einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Gleichzeitig werden strategische Ziele für den zukünftigen Betriebsmodus (Future Mode of Operation) der IT-Systeme des Zielunternehmens (Target) festgelegt. Je nach den spezifischen Bedürfnissen des Projekts kann auch die Entwicklung einer angepassten IT-Infrastruktur notwendig sein.

Diese Maßnahmen sind Teil des sogenannten Carve-Out-Prozesses, bei dem bestimmte Geschäftsteile oder Funktionen aus einem Unternehmen herausgelöst und in eine neue Struktur überführt werden.

Der Migrationsprozess wird in dieser Phase initiiert, um eine nahtlose Integration und Funktionalität der IT-Systeme im neuen Umfeld zu gewährleisten.

Cut-Over


Im Cut-Over-Prozess wird die entwickelte IT-Carve-Out-Strategie umgesetzt, um an den Unternehmensstandorten eine voll unterstützte IT-Infrastruktur zu implementieren.

Dabei erfolgt die Migration der IT-Systeme in eine an die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens angepasste Infrastruktur, um einen reibungslosen und effizienten Betrieb zu gewährleisten.

Post-Cutting (Bzw. Hypercare)

Nach dem Abschluss eines erfolgreichen Carve-Out-Prozesses endet der Übergang nicht mit der technischen Abspaltung allein.

In der nachfolgenden Phase liegt der Fokus auf der kontinuierlichen Betreuung und Optimierung der IT-Landschaft. Diese Phase umfasst die Übernahme der Betriebsverantwortung und die Gewährleistung eines störungsfreien laufenden Betriebs.

Dabei werden verschiedene Aspekte wie die Modernisierung der Arbeitsplatzumgebung, die Infrastruktur und das Service Management berücksichtigt.

Ziel ist es, die IT-Umgebung kontinuierlich zu unterstützen, zu warten und an neue Anforderungen anzupassen, um ihre Effizienz und Leistungsfähigkeit langfristig zu sichern.

Faktoren für einen erfolgreichen IT-Carve Out

1. Klare Strategie und Roadmap:

Eine detaillierte Strategie für die IT-Abspaltung ist entscheidend. Klare Ziele, eine präzise Roadmap und eine umfassende Identifikation der zu migrierenden Ressourcen sind essenziell.

2. Sorgfältige Due Diligence:

Eine gründliche Due Diligence in Bezug auf IT-Aspekte ist unerlässlich. Identifizierung von Risiken und Potenzialen auf finanzieller, rechtlicher und operativer Ebene ist entscheidend für den Erfolg.

3. Effizientes Change-Management:

Ein effektives Change-Management ist entscheidend, um die Auswirkungen auf laufende Geschäftsprozesse zu minimieren. Schulungen, klare Kommunikation und Unterstützung der Mitarbeiter sind Schlüsselfaktoren.

4. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit:

Die IT-Abteilung muss flexibel auf unerwartete Herausforderungen reagieren können. Eine adaptive Vorgehensweise ermöglicht es, während des Carve Outs erfolgreich auf Veränderungen zu reagieren.

Insgesamt eröffnet ein IT-Carve Out die Möglichkeit, die Effizienz zu steigern und sich besser auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren. Bei der Entscheidung für einen Carve Out in Azure und M365 sind eine präzise Planung, klare Ziele und die sorgfältige Bewältigung der spezifischen Herausforderungen von entscheidender Bedeutung.

Herausforderungen von Tenant Carve Outs in Azure und M365

Die Durchführung eines IT Carve Outs, insbesondere bei M365 Tenants, stellt eine komplexe Herausforderung dar.

Diese umfasst die sorgfältige Trennung von IT-Systemen, Datenmigration und die Sicherstellung der Betriebskontinuität. Besonders kritisch sind die spezifischen Anforderungen bei der Migration von M365 Tenants, wie die reibungslose Übertragung und Integrität von Daten, die Anpassung von Sharepoint und individuellen Softwarelösungen sowie die Durchführung einer Tenant-to-Tenant Migration.

Entscheidungen zwischen verschiedenen Migrationsstrategien wie "Lift and Shift" oder der Etablierung einer Azure Landing Zone erfordern eine sorgfältige Abwägung

1. Datenmigration:

Die reibungslose Übertragung von Daten ist eine der zentralen Herausforderungen. Dies betrifft nicht nur die physische Bewegung der Daten, sondern auch die Gewährleistung ihrer Integrität und Verfügbarkeit nach der Trennung. Daten in Azure und M365 müssen präzise identifiziert, klassifiziert und migriert werden.

2. Sharepoint on Premise und Software Migration:

Insbesondere bei Carve Outs, die Sharepoint on Premise und individuelle Softwarelösungen betreffen, ist eine gründliche Analyse erforderlich. Die Migration von Sharepoint-Daten und maßgeschneiderten Anwendungen erfordert detaillierte Planung und eine klare Strategie, um Störungen zu minimieren.

3. Tenant-to-Tenant Migration:

Bei Tenant Carve Outs ist die Migration von einem Tenant zu einem anderen eine kritische Phase. Die Umstellung von Nutzerkonten, Gruppenrichtlinien und Sicherheitsrichtlinien erfordert eine präzise Planung, um einen nahtlosen Übergang sicherzustellen.

4. Lift and Shift, Azure Landing Zone und Server Migration:

Die Entscheidung zwischen einem "Lift and Shift" Ansatz, der schnelleren Implementierung, und einer umfassenderen Azure Landing Zone erfordert eine Abwägung der langfristigen Ziele.

Servermigrationen müssen sorgfältig orchestriert werden, um eine kontinuierliche Dienstleistung sicherzustellen.

Beratung während eines IT-Carve-Outs

Wann sollten Sie Experten hinzuziehen?

Komplexe Technologien und Spezialkenntnisse:

Bei spezifischen, intern nicht vorhandenen Technologien oder Kenntnissen ist die Einbindung externer Experten ratsam, z. B. für die Migration hochspezialisierter Anwendungen oder komplexe Azure-Landing-Zone-Strategien. Diese können mit ihrem Know-How, komplexe Prozesse vereinfachen und das Projekt beschleunigen.

Rechts- und Vertragskomplexitäten

Bei rechtlichen oder vertraglichen Herausforderungen, die das übliche Maß überschreiten, ist die Zusammenarbeit mit IT-Rechts- und Vertragsmanagement-Experten unerlässlich. Diese können die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen sicherstellen.

Strategische Entscheidungen und Best Practices

Für strategische Entscheidungen im Carve-Out-Prozess, die umfassendes Fachwissen erfordern, ist die Konsultation von Experten ratsam. Dies betrifft beispielsweise die Auswahl von Azure-Migrationsstrategien oder die Optimierung von Geschäftsprozessen während der IT-Transformation.

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Cloud mit unserem kostenlosen Azure Cloud Governance Assessment

Erfahren Sie in einem 30-minütigen Video Call mit einem unserer erfahrenen Cloud-Architekten, wie hoch der Reifegrad Ihrer Microsoft Cloud Operations ist und wie Sie diesen steigern können.

// Lightboxes in Richtext