Kennen Sie Entra ID oder früher Azure AD?
veröffentlicht am
17.5.2024

Kennen Sie Entra ID oder früher Azure AD?

Whitepaper
Best Pactices bei der Power Apps Governance
Whitepaper ansehen

Früher unter dem Namen Azure Active Directory bekannt, ist Entra ID eine zentrale Komponente für die Verwaltung von Identitäten und den Zugriff auf Ressourcen in der Microsoft Cloud-Umgebung. Dieser Artikel beleuchtet Azure AD aus der Perspektive der IT Governance, mit besonderem Fokus auf die Optimierung der Cloud-Kosten und die Förderung von FinOps-Praktiken. Dabei wird insbesondere auf die Integration mit Azure DevOps, einer Plattform für die Zusammenarbeit von Entwicklungsteams, eingegangen.

Was ist Entra ID?

Entra ID, früher bekannt als Azure Active Directory (Azure AD), ist eine cloudbasierte Identitäts- und Zugriffsverwaltungslösung von Microsoft. Es ermöglicht die Verwaltung von Benutzeridentitäten und den Zugriff auf Anwendungen und Ressourcen in der Cloud. Es ist möglich Azure AD nahtlos mit Azure Arc zu verwalten und steuern, was ein konsistentes Identitäts- und Zugriffsmanagement über alle Cloud-Umgebungen hinweg ermöglicht.

Wer verwendet Microsoft Entra ID?

Azure Active Directory wird von Unternehmen aller Größenordnungen genutzt, die Microsoft-Dienste wie Office 365, Azure und andere Cloud-Anwendungen verwenden. Systemadministratoren, IT-Architekten, Projektleiter und Service Manager gehören zu den Hauptnutzern.

Was sind die Microsoft Entra-ID-Lizenzen?

Es gibt verschiedene Lizenzmodelle, die je nach den Anforderungen und Größenordnungen der Organisation variieren. Zu den gängigen Lizenztypen gehören Basic, Premium P1 und Premium P2, die jeweils unterschiedliche Funktionen und Features bieten.

Welche Features funktionieren in Microsoft Entra ID?

  • Single Sign-On (SSO):
    Ermöglicht Benutzern den Zugriff auf verschiedene Anwendungen mit einem einzigen Satz von Anmeldeinformationen.
  • Sicherheitsfunktionen für DevSecOps:
    Entra ID bietet eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, die speziell für DevSecOps entwickelt wurden, wie z. B. rollenbasierte Zugriffskontrolle (RBAC), Code-Signierung und Schwachstellen-Scanning.
  • Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA):
    Verbessert die Sicherheit durch die Verwendung mehrerer Authentifizierungsmethoden.
  • Benutzerverwaltung und -berechtigungen:
    Ermöglicht Administratoren die Verwaltung von Benutzerkonten und Zugriffsrechten auf Ressourcen.
  • Gruppenverwaltung:
    Vereinfacht die Zuweisung von Berechtigungen und den Zugriff auf Ressourcen durch Gruppen.
  • Identitäts- und Zugriffsmanagement für externe Benutzer:
    Erweitert die Verwaltungsfunktionen auf externe Partner und Kunden.
  • Priviledged Identity Management: 
    PIM hilft den Zugriff besonders auf sensible Ressourcen zu steuern und unkontrollierten Zugriff zu reduzieren.
Welche Features funktionieren in Microsoft Entra ID

 

Welche Vorteile hat die Verwendung?

  • Vereinfachte Verwaltung von Identitäten und Zugriff:
    Zentralisiertes Identitätsmanagement reduziert den Verwaltungsaufwand, verbessert die Sicherheit und ermöglicht eine konsistente Durchsetzung von Data-Governance-Richtlinien.
  • Verbesserte Cloud Sicherheit:
    Durch die Implementierung von MFA und anderen Sicherheitsfunktionen, die von Azure IAM bereitgestellt werden, können Unternehmen ihre Daten in der Azure Cloud besser schützen.

    Microsoft Entra Verified ID ist ein Sicherheitsfeature, das in Verbindung mit Azure Active Directory verwendet wird. Es dient dazu, Benutzeridentitäten zu verifizieren und sicherzustellen, dass nur autorisierte Personen auf Unternehmensressourcen zugreifen können. Es bietet zusätzliche Sicherheit durch Multi-Faktor-Authentifizierung und andere Verifizierungsmethoden.
  • Verbesserte Business Continuity und Wiederherstellung nach Katastrophen:  
    Durch die zentrale Verwaltung von Identitäten und Zugriffsrechten mit Azure Active Directory können Unternehmen den Zugriff auf wichtige Ressourcen im Falle eines Ausfalls oder einer Cyberattacke schnell wiederherstellen. Dies trägt zur Aufrechterhaltung der Geschäftskontinuität und zur Minimierung von Unterbrechungen bei.
  • Skalierbarkeit:
    Azure Active Directory kann je nach den Anforderungen der Organisation einfach skaliert werden, was es ideal für Unternehmen jeder Größe macht.
Vorteile von Microsoft Entra ID

Checkliste: Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration

  • Entwicklung einer Cloud-Governance-Strategie:
    Vor der Implementierung sollten Unternehmen eine klare Cloud-Governance-Strategie entwickeln, die ihre Ziele, Richtlinien und Verfahren definiert.
  • Festlegung von Rollen und Verantwortlichkeiten:
    Es ist wichtig, klare Rollen und Verantwortlichkeiten für die Verwaltung zu definieren, um sicherzustellen, dass die Lösung effektiv genutzt wird.
  • Integration mit vorhandenen Systemen:
    Entra ID sollte mit vorhandenen IT-Systemen und -Prozessen integriert werden, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration

Fazit

Entra ID, früher bekannt als Azure AD, ist eine leistungsstarke Identitäts- und Zugriffsverwaltungslösung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Cloud-Ressourcen sicher zu verwalten und die Produktivität ihrer Benutzer zu steigern.

Durch die Nutzung von Entra ID können Unternehmen ihre Sicherheit verbessern, den Verwaltungsaufwand reduzieren und eine nahtlose Benutzererfahrung bieten.

Für weitere Informationen und Unterstützung stehen Ihnen Experten für IT Governance und Azure Governance zur Verfügung.

Warum ist Open Source Compliance wichtig?

In einer Welt, in der Open Source Software (OSS) eine zentrale Rolle in der Entwicklung spielt, ist Compliance mehr als nur ein Schlagwort – es ist eine Notwendigkeit, um rechtliche Risiken zu minimieren. Unser 14-seitiges Whitepaper bietet Ihnen eine tiefgreifende Analyse und Lösungsansätze für die Herausforderungen der OSS-Compliance.

// Lightboxes in Richtext