Was Sie zu DevSecOps wissen sollten

Was Sie zu DevSecOps wissen sollten
Inhaltsverzeichnis

Die Entwicklung und Bereitstellung von Software ist heute, mehr denn je, von großer Bedeutung. Unternehmen müssen agil und effizient sein, um den ständig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden.

In diesem Zusammenhang hat sich DevOps als bewährte Praxis etabliert, die Entwicklung und Betrieb von Software enger zusammenzuführt. Doch mit dem zunehmenden Einsatz stellt sich die Frage nach der Sicherheit. Genau hier kommt DevSecOps ins Spiel.

DevSecOps vs. DevOps

DevOps und DevSecOps haben viele Gemeinsamkeiten, aber der entscheidende Unterschied liegt in der Integration von Cloud Sicherheit.

Während DevOps auf Geschwindigkeit und Effizienz abzielt, legt DevSecOps den Schwerpunkt auf die Sicherheit.

Beide Ansätze ergänzen sich jedoch und können gemeinsam erfolgreich implementiert werden.

Was ist die Definition von DevSecOps?

DevSecOps ist eine Praxis, die die Prinzipien von "Development" (Entwicklung), "Security" (Sicherheit) und "Operations" (Betrieb) integriert.

Es gewährleistet somit eine anhaltende Sicherheit in den gesamten Software-Entwicklungs-Lebenszyklus.

Dabei wird die Einbindung von Sicherheitsaspekten von Anfang an und während des gesamten Entwicklungszyklus betont.

Die dahinter steckende Philosophie fördert die Zusammenarbeit zwischen Entwicklern (Dev), Sicherheitsexperten (Sec) und Betriebsteams (Ops). Eine schnellere und sicherere Bereitstellung von Software soll somit ermöglicht werden.

Komponenten von DevSecOps:

Die Praxis setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Diese sind wie folgt:

  • Continuous Integration (CI):

CI bezieht sich auf die Praxis, Codeänderungen automatisch und regelmäßig in einem gemeinsamen Repository zu integrieren. Dies ermöglicht eine frühzeitige Entdeckung von Konflikten und Fehlern. Es umfasst eine Integration von Sicherheitsprüfungen in den CI-Prozess, um sicherzustellen, dass Sicherheitsaspekte kontinuierlich überwacht werden.

  • Continuous Deployment (CD):

CD automatisiert den Prozess der Bereitstellung von Anwendungen in verschiedenen Umgebungen. Es ermöglicht eine schnellere und zuverlässigere Veröffentlichung von Software. Es ermöglicht eine Integration von Sicherheitsmaßnahmen in den CD-Pipeline. Diese stellen sicher, dass jede Phase der Bereitstellung sicherheitsgeprüft wird.

  • Automatisierung:

Die Automatisierung soll wiederholbare Prozesse gewährleisten und menschliche Fehler minimieren. Beispielsweise umfasst dies Sicherheitsprüfungen, Compliance-Überwachung, Patch-Management und die Reaktion auf Sicherheitsvorfälle.

Komponenten DevSecOps

DevSecOps Methoden

In DevSecOps können verschiedene Methoden angewendet werden. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die drei relevantesten.

  1. Infrastructure as Code (IaC):
    Verwendung von IaC für die Bereitstellung und Verwaltung der Infrastruktur. Die ermöglicht eine konsistente und wiederholbare Umgebung.
  2. Security as Code:
    Definition von Sicherheitsrichtlinien und -maßnahmen als Code. Dies ermöglicht die Integration von Sicherheitsaspekten in den Entwicklungsprozess.
  3. Überwachung und Verbesserung:
    Überwachung von Sicherheitsmetriken und Rückkopplungsschleifen für die ständige Verbesserung von Sicherheitspraktiken.
DevSecOps Methoden

Ist DevSecOps das Gleiche wie DevOps-Sicherheit?

Auch diese Begriffe sind eng miteinander verwandt, aber sie sind nicht dasselbe. Beide Konzepte konzentrieren sich auf die Sicherheit im Kontext von DevOps, aber sie haben unterschiedliche Schwerpunkte und Ansätze.

  • DevOps-Sicherheit: Sicherheitsaspekte innerhalb des breiteren Frameworks stehen im Vordergrund. Sie betont die Bedeutung der Integration von Sicherheitsüberlegungen in den gesamten Lebenszyklus, jedoch nicht zwangsläufig von Anfang an. Die Sicherheit kann Sicherheitsprüfungen und -maßnahmen im späteren Entwicklungsprozess, wie beispielsweise in der Test- und Bereitstellungsphase, einbeziehen. Es handelt sich um eine allgemeinere Bezeichnung für Sicherheitspraktiken innerhalb von DevOps.

  • DevSecOps: Die Sicherheit wird von Anfang an in den Mittelpunkt des DevOps-Lebenszyklus gestellt. Besonderes Augenmerk liegt auf Sicherheitsprüfungen und -maßnahmen bereits im Entwicklungsprozess, anstatt sie erst später hinzuzufügen. Es fördert die Idee, dass Sicherheit ein integraler Bestandteil der DevOps-Kultur und -Praktiken sein sollte.
Unterschied DevSecOps und DevOps-Sicherheit

Für wen ist DevSecOps das Richtige?

DevSecOps eignet sich für Organisationen, die eine agile und sichere Softwareentwicklung anstreben.

Insbesondere für Entwicklungsunternehmen, die schnell und sicher Software bereitstellen wollen.

Auch für Anwendungen, die sensible Daten verarbeiten oder kritische Geschäftsfunktionen unterstützen.

In Branchen mit hohen Compliance-Anforderungen, wie Finanzdienstleistungen, Gesundheitswesen und Regierung, spielt DevSecOps eine wichtige Rolle.

Unternehmen, die Cloud-Technologien nutzen, profitieren von DevSecOps, um eine sichere Bereitstellung in der Cloud zu gewährleisten. Es passt gut zu Entwicklungsmethoden des agilen Arbeiten und fördert die Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Sicherheit und Betriebsteams.

Sollen Produkte schnell auf den Markt gebracht werden, bietet DevSecOps eine beschleunigte Bereitstellung, ohne die Sicherheit zu vernachlässigen.

Schließlich ist DevSecOps geeignet für Organisationen, die Sicherheit als integralen Bestandteil des gesamten Entwicklungsprozesses betrachten wollen. Sie können damit proaktiv auf Sicherheitsbedrohungen reagieren.

Expertengespräch

Fazit

DevSecOps ist eine entscheidende Erweiterung von DevOps, die die Sicherheit in den Mittelpunkt stellt.

Durch die Integration von Sicherheit in den gesamten Entwicklungsprozess können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Anwendungen vor Bedrohungen geschützt sind, ohne die Agilität zu beeinträchtigen.

Wenn Sie in der Softwareentwicklung tätig sind, sollten Sie DevSecOps in Betracht ziehen, um die Sicherheit Ihrer Anwendungen zu gewährleisten.

Für weitere Informationen und Unterstützung stehen Ihnen Experten für Cloud Consulting zur Verfügung.

Steigern Sie die Effizienz Ihrer Cloud mit unserem kostenlosen Azure Cloud Governance Assessment

Erfahren Sie in einem 30-minütigen Video Call mit einem unserer erfahrenen Cloud-Architekten, wie hoch der Reifegrad Ihrer Microsoft Cloud Operations ist und wie Sie diesen steigern können.

// Lightboxes in Richtext